[NEWSboard IBMi Forum]
  1. #1
    Registriert seit
    Jun 2015
    Beiträge
    203

    CPYSPLF-Befehl

    Hallo zusammen, habe eine Frage zum CPYSPLF-Befehl:
    da unten sieht man den Inhalt einer Outqueue. Die 4 Printerfiles wurden von ein- und demselben Job erstellt. Ich möchte jetzt mit nur einem (!) CPYSPLF-Befehl alle Printerfiles als PDF-File ins IFS stellen. Wenn möglich mit unterschiedlichen Namen (das wäre allerdings die Deluxe-Lösung). Mir würde erstmal schon reichen mit einem (!) CPYSPLF-Befehl alles ins IFS zu bekommen. Einzeln geht das wunderbar. Habe ich ausprobiert. Wer was dazu sagen kann, bitte Info. Vielen Dank.


    Opt Datei Datei-Nr Job Benutzer Nummer Datum Zeit
    EASYUE2 2 QPADEV0004 MUEKLA01 585261 07.03.21 12:36:53
    EASYUE2 3 QPADEV0004 MUEKLA01 585261 07.03.21 12:36:53
    EASYUEB 4 QPADEV0004 MUEKLA01 585261 07.03.21 12:36:53
    EASYUEB 5 QPADEV0004 MUEKLA01 585261 07.03.21 12:36:53

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    19.106
    Wenn du das alles in einem machen willst, helfen dir die API's zum Auslesen von Spools und Java zum Erstellen von PDF's;-).
    Dienstleistungen? Die gibt es hier: http://www.fuerchau.de
    Das Excel-AddIn: http://www.fuerchau.de/software/upload400.htm
    BI? Da war doch noch was: http://www.ftsolutions.de

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    699
    Wenn ich mich richtig erinnere gibt es eine Lösung via Weiterleitung in eine zweite OUTQ mit entsprechenden Einstellungen.

    Baldur, findest Du das noch in Deinem Gedächtnis? Oder hier im Forum?

    Nachtrag: hab' da noch einen Link in meinem Wiki gefunden:
    https://www.rpgpgm.com/2014/03/creat...ool-files.html

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    19.106
    Bei SCS hätte ich jetzt kein Problem, mehrere Spoolfiles mit *SCSC in eine gemeinsame PF auszugeben.
    Dann den OVRPRTF QPRINT in PDF mit LPI/CPI/Breite/Ausrichtung durchführen und per CPYF der PF in QPRINT mit *FCFC wieder auszugeben.

    Mit AFPDS geht das leider nicht, da zu viele Informationen verloren gehen können (Fonts, PAGSEG, Barcode, AFPRSC, ...) und *FCFC kommt zu falschen Ergebnissen.

    Wahrscheinlich muss man da viel früher ansetzen und bereits das Erstellen der Spools in eine gemeinsame Spooldatei oder direkt als PDF ausgeben zu lassen.
    Dies kann man mittels SHARE(*YES) auf der PTRF erreichen, was man in einem Vorprogramm ja ebenso durchführt: a) OVRPRTF FILE(xx) SHARE(*YES)...., b) Open PRTF, c) CALL der Programme.

    Hinterher ist das halt immer schwieriger.
    Vielleicht können ja so die diversen Spool-Verbesserer da akzeptable Lösungen anbieten.
    Stichwort TAATOOLS und DUPSPLF. Vielleicht hat ja nochjemand die Quellen (falls das Programm nicht sowieso nur CPYSPLF und SCS unterstützt).

    Ansonsten kann ich nur noch HAL's Worte wiedergeben: Mein Gedächtnis lässt nach....
    Dienstleistungen? Die gibt es hier: http://www.fuerchau.de
    Das Excel-AddIn: http://www.fuerchau.de/software/upload400.htm
    BI? Da war doch noch was: http://www.ftsolutions.de

  5. #5
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    265
    Guten Morgen.
    Wenn jeder Spool einPDF sein darf dann versuch mal ein Tool von mir.
    Dieses sendet dir die Spoolfiles aus einer Outqueue per Mail als PDF zu.
    Du kannst das ganze natürlich auch umbauen damit es die PDF in ein Verzeichnis stellt.
    https://github.com/PantalonOrange/SND2ME
    Greets
    Christian
    Anwendungsentwickler und ein bissal Systemoperator
    https://github.com/prsbrc
    LinkedIn

  6. #6
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    384
    Warum schreibst du dir nicht ein klitze kleines CL mit einem CMD dazu? Ich denke das Aufwand geringer ist ist auf biegen und brechen den Standard-Befehl zu nehmen...

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    95
    mit WRKSPLF *PRINT und anschließendes CPYSPLF bekommst du dein SPOOL-Verzeichnis in eine datei und kannst sie nach allen regeln der (Programmier)kunst verarbeiten.

  8. #8
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    296
    Zitat Zitat von E305GL Beitrag anzeigen
    mit WRKSPLF *PRINT und anschließendes CPYSPLF bekommst du dein SPOOL-Verzeichnis in eine datei und kannst sie nach allen regeln der (Programmier)kunst verarbeiten.
    ... Kunst sieht anders aus ... (API!)

  9. #9
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    2.489
    Zitat Zitat von hel400 Beitrag anzeigen
    ... Kunst sieht anders aus ... (API!)
    In vielen Quellcodes sieht man aber auch moderne Kunst - die so abstrakt ist, daß niemand sie versteht. Kann man auch in einer Ausstellung betrachten...

    Wichtig ist, daß es funktioniert und les- und damit wartbar ist.

    Freilich ist die moderne Methode immer zu bevorzugen, sonst könnte man (ohne große Kunst) wieder RPG2 nehmen.
    www.RZKH.de -- wir bunkern Ihre IBM i - Daten!
    IBM i Community Advocate https://www.youracclaim.com/badges/6...c-7ad4ba147af6
    Common / CEAC
    Besuchen Sie http://ipublic.online - die öffentliche IBM i mit V7R4 für alle!

  10. #10
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    296
    Grundsätzlich gebe ich Dir da recht (wobei - die abstrakte "Kunst" kann dann zumindest der jeweilige "Künstler" erklären - bei den Quellcodes ist das aber zumeist nicht so :-))

    ABER: Der Hauptgrund gegen jegliche Arten von "output(*print) --> cpysplf --> db" ist der, dass nach jedem Releasewechsel die Ausgabe u.U. anders aussehen kann (was ja auch bereits oft definitiv der Fall war) und dann funktioniert das nicht mehr

  11. #11
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    19.106
    Wäre doch schade, wenn man durch einen Releasewechsel arbeitslos würde;-).
    So bleibt halt immer was zu tun...
    Dienstleistungen? Die gibt es hier: http://www.fuerchau.de
    Das Excel-AddIn: http://www.fuerchau.de/software/upload400.htm
    BI? Da war doch noch was: http://www.ftsolutions.de

Ähnliche Themen

  1. CPYSPLF PDF 1.4?
    Von chrisssiie im Forum NEWSboard Programmierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19-08-16, 08:45
  2. CPYSPLF und CPYTOSTMF
    Von USER777 im Forum NEWSboard Programmierung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21-07-15, 10:50
  3. Kein Umlaute bei CPYSPLF als PDF ins IFS
    Von andimichel im Forum IBM i Hauptforum
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26-02-15, 13:47
  4. CPYSPLF ins IFS (*TOSTMF) CCSID ?
    Von TheDevil im Forum NEWSboard Programmierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10-03-14, 16:36
  5. CPYSPLF mit *AFPDS
    Von peter-venkman im Forum IBM i Hauptforum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19-08-02, 20:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •